• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Göring-Eckardt warnt vor Zugeständnissen an Erdogan ▷ Nachrichten 05.05.2016

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der Empfehlung der EU-Kommission zur Visafreiheit für türkische Staatsbürger hat die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, vor Zugeständnissen an den türkischen Präsidenten Erdogan gewarnt: “Es darf für Erdogan keinen Rabatt geben. Auch und gerade nicht bei Themen wie der Meinungsfreiheit”, sagte Göring-Eckardt der “Saarbrücker Zeitung” (Freitag). Erdogan müsse jetzt auch tatsächlich die noch ausstehenden Bedingungen für die Visafreiheit erfüllen.

“Darauf muss die EU bestehen”, erklärte Göring-Eckardt. Zugleich betonte die Grünen-Politikerin, die erleichterte Einreise für türkische Staatsbürger in die EU sei gerade für die demokratischen Kräfte in der Türkei ein wichtiges Signal der Unterstützung. Bei der Reform des europäischen Asylsystems und der Flüchtlingsverteilung sprach sich Göring-Eckardt für ein “Europa der zwei Geschwindigkeiten” aus. “Die Länder, die wie Deutschland eine Infrastruktur aufgebaut haben, sollten zuerst Menschen aufnehmen. So könnte man den Osteuropäern entgegenkommen”, sagte Göring-Eckardt.

05.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Türkischer Regierungschef Davutoglu bestätigt Rückzug von AKP-Vorsitz
» Röttgen: Rücktritt von Davutoglu "schlechte Nachricht für Europa"