• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Stegner relativiert Gabriels Aussage zu "Obergrenze" ▷ Nachrichten 28.08.2016

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Vizechef Ralf Stegner hat die Forderung des SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel nach einer Obergrenze für Integration relativiert. “Die SPD hat immer gesagt, wir können auf Dauer nicht alle aufnehmen”, sagte Stegner der “Welt”. “Uns geht es aber um eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge in Europa und nicht um eine feste Obergrenze für Schutzsuchende in Deutschland.”

Gabriel hatte sich im ZDF-Sommerinterview entsprechend geäußert. Stegner sagte, er teile die Kritik des SPD-Vorsitzenden an Kanzlerin Angela Merkel (CDU). “Wir Sozialdemokraten kämpfen mit der Union an jeder Ecke – ob es um mehr Arbeitschancen und Wohnraum für die Flüchtlinge geht oder mehr Geld für die Kommunen, alles muss die SPD der Union abtrotzen.” Stegner warf der Union eine “eigentümliche Arbeitsteilung” vor: “Die CDU macht die schönen Sonntagsreden, und die CSU holzt gegen die Flüchtlinge.”

11.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Jeder zweite Deutsche will keine vierte Amtszeit von Merkel
» EU-Kommissar Hahn: Flüchtlingsabkommen gilt auch ohne Visa-Freiheit