• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

TV, Radio und Zeitungen – Erdogan verbietet über 100 Medien ▷ Mit Vollgas in die Diktatur 27.07.2016

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Ankara (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem gescheiterten Militärputsch geht die türkische Regierung jetzt auch massiv gegen diverse Medienanbieter vor. 130 Betreiber verschiedenster Angebote sollen ihren Dienst einstellen, berichtet CNN Türk. Darunter seien 45 Zeitungen, 16 TV-Sender, 23 Radiosender, 15 Zeitschriften und drei Nachrichtenagenturen.

Erdogan lässt den Hammer kreisen

Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Nacht auf den 16. Juli geht die Staatsführung gegen verschiedene Berufsgruppen vor. So wurden auch schon Justizangestellte und Lehrer zu Tausenden aus dem Dienst entlassen. Zudem kam es auch zu Tausenden Festnahmen.

05.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Obama spricht Merkel Anteilnahme aus
» CSU-Abgeordnete kritisieren weiter Merkels Flüchtlingspolitik