• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Reise
Die Seychellen – Reisetipps für den Traumurlaub

Wenn man im Urlaub die Pflanzen und Vogelwelt bestaunen möchte, und das in unvergleichlicher Umgebung, ist man auf den Seychellen genau richtig.

Lesezeit: 5 Minuten

Die herrlichen Granitfelsen, an wunderschönen feinsandigen Stränden, laden zum Träumen ein. Der Naturpark Valleè de Mai (Maital), mit seinen uralten riesigen Palmen, der Coco de Meer und vielen seltenen Pflanzen, gehört zum Unesco Kulturerbe und steht unter Naturschutz. Auf zwei Vogelinseln kann man seltene Vögel beobachten.

Die Erholung kommt auch nicht zu kurz. Alleine die 65 Strände der Insel Mahe laden zum Baden, Tauchen oder Segeln ein. Auch Hochseeangler kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Die Lage

Die ca. 115 kleinen Inseln sind in Bezug auf Bevölkerung und Fläche das wohl kleinste Land Afrikas. Sie liegen auf einer untermeerischen Schwelle und bilden die Seychellen. Es gibt 32 gebirgige Grantinseln und zahlreiche, nur wenige Meter hohe Koralleninseln, welche auf einer Meersfläche von ca. 400.000 km² verstreut liegen.

Die wohl bekanntesten sind die Insel Mahè mit der Hauptstadt Victoria, die Insel Praslin und bekannt wegen der uralten Riesenschildkröten die Insel La Digue.

Unterkünfte

Auf allen Inseln befinden sich ordentlich aufgereiht Luxushotels, Gasthäuser, Bungalows und Ferienappartements. Da wird jeder Urlauber genau das Richtige für sich finden. Die Standards sind relativ hoch, sodass in jeder dieser Unterkünfte ein Hauch von Luxus und Südsee liegt.

Mahè – Hauptinsel der Seychellen

Mahè ist die größte Insel der Seychellen. Sie ist 27 km lang und 8 km breit. Hier kann man den großen Kontrast zwischen tropischer Vegetation, wunderschönen, feinsandigen Stränden und den bis auf eine Höhe von 905 m aufsteigenden Granitfelsen bestaunen. Es gibt ca. 65 Strände an denen man Baden, Schwimmen, Segeln, Surfen und jede andere Art des Wassersports genießen kann.

Auf Mahè befindet sich Victoria, die kleinste Hauptstadt der Seychellen mit ihrem Wahrzeichen, einen kleinen originalen Big Ben. Sie ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Mit ihrer traditioneller Architektur, dem bunten Markt, etlichen Boutiquen und Läden ein besonderes Highlight.

Kulinarisch hat Victoria viel zu bieten. Ob Imbiss an der Straßenecke, unzählige Restaurants oder Bars. Der Tipp schlechthin ist das ‚Pirate of Arms’ in Victoria. Hier isst man sehr gut und günstig und nebenbei hört man auch noch schöne Musik.

Als Tourist mietet man sich am Besten das typische Auto der Inseln, den Mini Moke, um die Insel auf eigene Faust besser kennen zu lernen Das ist nicht nur ein Auto, das ist der ultimative Urlaubskick – man weis nie ob man auch ankommt! Wer schon einmal in einen Mini Moke gefahren ist, wird es kennen. Keine Angst, bisher ist noch jeder ans Ziel gekommen!

Praslin – Naturpark Valleè de Mai

Praslin ist mit einer Länge von 11 km und einer Βreite von 4 km, die zweitgrößte Insel der Seychellen. Praslin hat schönere und längere Strände als Mahè. Hierher gelangt man von Mahè aus mit der Fähre, dem Boot oder dem Katamaran.
Die Insel Praslin ist die Heimat des Naturparks Valleè de Mai, welcher in das Unesco  Welterbe aufgenommen wurde und somit ein Naturschutzgebiet geworden ist.

Hier wächst die berühmte Kokosnuss ‚Coco de Mer’ wild auf uralten Palmen, die bis zu 40 m hoch werden. Mittlerweile kann man die ‚Coco de Mer’ nur noch käuflich mit Echtheitszertifikat für viel Geld erwerben. Orchideen und andere seltene Pflanzen gibt es hier auch zu bewundern. Der Park erinnert an einen Dschungel aus Pflanzen und Tieren. Reiseleiter führen die Urlauber und erklären alles ganz genau.

La Digue – Insel der Riesenschildkröten

Von Praslin aus bietet sich ein Ausflug auf die wunderschöne Insel La Digue an. Schon von weitem sieht man die herrlichen Granitfelsen, die erst an Pappmachee erinnern. Man kann kaum glauben, dass es so etwas Tolles wirklich gibt.

La Digue ist ca. 5 km lang und 3 km breit. Damit ist sie die viergrößte der Seychelleninseln. Transportiert wird man mit dem Ochsenkarren oder dem Fahrrad.

Berühmt wurde diese Insel nicht nur durch ihre Riesenschildkröten, von denen einige schon 200 Jahre alt sind, sondern auch durch den Erotik-Film Emanuele. Einige Folgen wurden hier gedreht. Das Haus, in dem gedreht wurde, steht immer noch. Es gehört einem Deutschen, wurde aber vom Präsidenten der Seychellen beschlagnahmt. Er verbringt hier einige Wochen im Jahr, um sich zu erholen.

Diese Insel besitzt einen besonderen Charme und ist ein beliebtes Ziel für die Flitterwochen.

Die Vogelinseln – Cousin und Bird Island

Zu diesen Inseln können Tagesausflüge unternommen werden. Besonders im Mai kommen unzählige seltene Vogelarten hierher, um sich zu paaren. Diese Inseln gehören nur den Vögeln und sind Naturschutzgebiet. Vom Boot aus kann man sie aber sehr gut beobachten.

Seychellen: Klima

Auf den Seychellen herrscht immer tropisches Klima mit Temperaturen bis 27° und einer Luftfeuchte von 75%. Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, da herrscht der freundliche Ostmonsun, es scheint länger die Sonne und regnet kaum. Von November bis März bringt der Nordmonsun jede Menge Regen.

Seychellen: Impfschutz

An den Impfschutz ist rechtzeitig vor Beginn des Urlaubs zu denken. Am wichtigsten sind Tetanus, Diphtherie, Polio, Typhus und Hepatitis A. Bei Rucksacktouren sollte man auch nicht auf die Hepatitis B Impfung verzichten.

Fazit

Die Seychellen sind ein beliebtes Urlaubsziel für Ruhe-Suchende und auch Action-Liebhaber. An den unzähligen Stränden kann man sich in jedem erdenklichen Maße sportlich betätigen. Im Naturpark und auf den Vogelinseln kann man die Natur bewundern.

Vielleicht planen sie ja schon ihre Flitterwochen oder ihren nächsten Urlaub auf den Seychellen? Sie werden erholt und ausgeruht, mit vielen neuen Eindrücken zurückkommen und sich wieder frisch in den Alltag stürzen können.

Schönen Urlaub!

Dein Kommentar:
« Frauen: Klamotten statt Männer
» Lichttherapie – sanfte Wirkung