• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Lifestyle

Umfrage zu Haustieren in Deutschland

Die Deutschen lieben Hunde und Katzen

Die Deutschen lieben Hunde und Katzen (Foto: SGM | Bigstock)

Jeder dritte Deutsche (32 %) kann sich sein Leben ohne Haustier nicht mehr vorstellen. Gar 75 Prozent sagen, sie würden für ihren tierischen Freund alles tun, wenn ihm etwas fehlt. 65 Prozent sehen ihr Tier wie ein Familienmitglied an. 43 Prozent der Deutschen haben bereits Hund oder Katze, Vogel oder Fische. Weitere 20 Prozent gaben an, zwar keinen tierischen Hausgenossen zu haben, sich aber einen zu wünschen.

51 Prozent würden ihrem Tier zuliebe umziehen

Für die Hälfte der Bevölkerung (51 Prozent) könnte ein Tier sogar Anlass sein, in ein Haus mit Garten umzuziehen. Ebenso viele Menschen nehmen für ihre Tierliebe in Kauf, dass es daheim nicht immer tipptopp aussieht. Bei 13 Prozent geht die Zuneigung so weit, dass sie Katze, Hund oder Kaninchen bei sich im Bett schlafen lassen. Doch es gibt auch kritische Stimmen: 75 Prozent der Befragten fühlen sich unangenehm berührt, wenn Tiere wie Menschen behandelt werden. Und 28 Prozent wollen absolut kein Haustier.

Quelle: Repräsentative Umfrage der Zeitschrift DAS HAUS (Heft 7-8/2004, ab 8. Juli im Handel). Durchgeführt vom Ipsos Institut Mölln unter 750 Personen ab 14 Jahren in Deutschland.

Habt Ihr Haustiere? Welche? Schläft es bei Euch im Bett?

Oder wünscht Ihr Euch ein Haustier? Könnt Ihr kein Tier haben? Wenn ja, wieso? Schreibt Eure Kommentare ins Kommentarsystem. Das findet Ihr unter jedem Artikel. Und das Beste: es funktioniert auch ohne Anmeldung.

Dein Kommentar:
« Liebe und Geld – ein Minenfeld
» Eigenhaartransplantation bei Haarausfall