• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Astrologie
  • Fragen
Lifestyle

Zahnimplantate – Kosten & Risiken

Viele Menschen empfinden Zahnersatz auch nach jahrelangem Tragen als störenden Fremdkörper. Die moderne Zahnmedizin hat eine Lösung für dieses Problem.

Lesezeit: 1 Minuten

Zahnimplantate als moderner Zahnersatz

Zahnimplantete orientieren sich sehr eng am natürlichen Vorbild. Die künstliche Zahnwurzel des Implantats besteht aus Titan und verwächst nach einiger Zeit (etwa 6 Monate) mit dem Kieferknochen. Die Zähne sind dann voll belastbar und von der Optik und dem Kaugefühl kaum von echten Zähnen zu unterscheiden. Die Haltbarkeit von Zahnimplantaten ist in der Regel sehr hoch. Langzeitstudien weisen Haltbarkeitszeiten von 20 Jahren und mehr aus.

Risiken

Über sämtlich mit Zahnimplantation verbundene Risiken (Infektionen, Knochenschäden etc.) kann Sie nur Ihr Zahnarzt aufklären. Es ist allerdings zu bedenken, daß die Implantate bei einem Teil der Patienten (<5 Prozent) nicht einwachsen.

Kosten

Zahnimplantate erfordern eine umfangreiche medizinische Behandlung unter Hinzuziehung mehrerer Spezialisten. (Implantologe, Zahntechniker usw.) Mit folgenden Kosten sollte man rechnen:

Seitenzahn: 1800 – 3000 Euro
Frontzahn: 2000 – 3500 Euro

Für umfangreichen Ersatz, der auf mehreren Implantaten und Aufsatz basiert, werden schnell fünfstellige Beträge fällig.

Dein Kommentar:
« Russen-Mafia: Milliardenschäden in Deutschland
» Deutschland im Krieg gegen den Islamischen Staat