• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Toter Michael Jackson tritt noch ein letztes Mal auf ▷ Stars

Michael Jackson

Michael Jackson (Foto: Vicki L. Miller | Shutterstock)

Die News um den Tod des ehemaligen King of Pop drehten sich bisher ja eher um die Ermittlungen und den Medikamenten-missbrauch. Jetzt gibt es endlich mal wieder was Künstlerisches. Und damit auch eine richtig gute Nachricht für die Fans.

Lesezeit: 2 Minuten

Michael Jackson als Hologramm auf der Bühne?

Michael Jackson wird ein letztes Mal die Bühne betreten. Natürlich nicht in “echt”, sondern vermutlich als Hologramm. Dass diese aber inzwischen ziemlich realistisch wirken und von echten Auftritten kaum zu unterscheiden sind, konnte man bereits auf diversen Technologiekonferenzen bewundern.

Ein Bühnenbild für den König des Pop: Die Michael Jackson Tributshow wird unter einer riesigen Krone abgehalten. Eine Reihe internationaler Stars wird dem verstorbenen King of Pop Tribut zollen. Vor dem Schloss Schönbrunn in Wien werden sie am 26. September auf einer “gekrönten” Bühne auftreten.

Michael Jackson Tributshow

Georg Kindel, der das Event organisiert, verspricht: “Die Bühne wird 50 mal 25 Meter bemessen. Das sind wirklich große Dimensionen. Wir werden ein gigantisches Glasdach haben, auf dem eine riesige Krone thronen wird. Auf der Bühne wird noch eine Krone aufgebaut. Es wird das Ambiente eines barocken Theaters mit weinroten Vorhängen haben. An der Rückseite wird ein durchsichtiger Vorhang angebracht werden.”

Virtuelles Duett mit Michael Jackson?

Michael Jacksons Bruder Jermaine organisiert das Event gemeinsam mit Kindel. Er will keine weiteren Kommentare zu einem angeblichen virtuellen Duett mit seinen Bruder Michael abgeben. “Wir wollen uns das als Überraschung aufheben”, erklärt Jermaine. “Und wir wollen nicht verraten, wie es ablaufen wird.”

Gerüchten zufolge soll der ‘Thriller’-Interpret, der am 25. Juni in Folge einer Propofol-Vergiftung gestorben war, auf den transparenten Vorhang hinter der Bühne projiziert werden.

Michael Jackson wird die grosse Überraschung des Abends

Ungeachtet Jermaines Geheimniskrämerei verrät Kindel: “Wir wollen Michael ein letztes Mal auf die Bühne holen. Das wird die größte Überraschung des Abends. Michael wird wieder auf der Bühne stehen. Er wird einen Song mit Jermaine singen. Das wird für Millionen von Fans aus aller Welt, die seine Musik liebten, ein magischer Moment sein.”

Michael Jackson

Geburtsdatum: 29.08.1958
Geburtsort: Gary (Indiana, USA)
Nationalität: us-amerikanisch
Sternzeichen: Jungfrau
Körpergrösse: 1,78 m
bürgerlicher Name: Michael Joseph Jackson
Spitzname: Jacko, King of Pop, MJ
Haarfarbe: braun (schwarz gefärbt)
Augenfarbe: dunkelbraun

Anm.d.Red.: Wow! Das wird sicher ein Knaller. Eine ähnliche Technik hat man bei einer der letzten Entwicklerkonferenzen von Apple genutzt. Für die Zuschauer sieht es tatsächlich so aus, als würde die Person auf der Bühne stehen. Wenn die Show das Publikum begeistert dürfte es allerdings doch nicht der “letzte” Auftritt von Michael Jackson gewesen sein.

Kommentare:
  • Sina

    Cool, darauf bin ich wirklich gespannt. Wenn diese Techniken weiterentwickelt werden, wird es bestimmt öfter Konzerte von Künstlern geben, die schon tot sind.

    Mir würden da auch gleich eine ganze Reihe einfallen, die ich gerne mal sehen würde.

  • Sebastian

    Ja, das Zeug ist ziemlich cool. Ich habe es noch nicht live gesehen. Aber die Videoaufzeichnung von dem Apple Event, wo das benutzt wurde, war ziemlich überzeugend.

    Michael Jackson wäre nicht unbedingt mein Favorite. Aber anschauen würde ich es mir natürlich auch.

  • Thomas

    Richtig spannend wird die Sache allerdings, wenn man einen Teil des geplanten Comeback-Konzerts auf diese Weise realisiert.

    Immerhin gibt es ja jede Menge 3D-Filmmaterial von den Proben. Das wäre eine echte Sensation!

  • lolo

    ich hab geört es findet erst 2010 statt kommt er dann trozdem als hologramm?????????

Dein Kommentar:
« Sex and the City: Das passiert im neuen Kinofilm
» Michael Jackson: Tritt er auf der eigenen Tributshow auf?