• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Volkskrankheit Allergie – Jeder vierte Deutsche betroffen ▷ Gesundheit

Mehr als 16 Millionen Deutsche sind Allergiker. Die Hälfte davon leidet an Pollenallergie. Ihnen macht der Blütenstaub von Bäumen, Sträuchern und Gräsern zu schaffen. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag der Apotheken Umschau bei 2053 Bundesbürgern ab 14 Jahren. Jeder zwanzigste Deutsche gab an, auf Hausstaub bzw. Tierhaare allergisch zu reagieren. Bei vier von fünf Betroffenen bringt die Pollenallergie brennende, juckende Augen mit sich.

Zwei Drittel aller Pollenallergiker schlagen sich mit laufender Nase und Niesreiz herum. Bei 1,2 Millionen kommt es mitunter zu bedrohlichen Asthmaanfällen, wenn sie mit Pollen in Kontakt kommen. Zwar wissen Mediziner nicht, wie viele Menschen die Symptome ignorieren und dennoch betroffen sind. Aber die Ärzte sind sich einig: Allergien sind ernst zu nehmen. Immerhin haben knapp zwei Drittel der Allergiker über einen Monat im Jahr unter den Symptomen zu leiden. Ein Gang zum Arzt oder in die Apotheke empfiehlt sich auf jeden Fall. Denn es stehen heute viele gut wirksame Medikamente zur Verfügung, mit denen sich Allergien – auch im Rahmen der Selbstmedikation – behandeln lassen.

Quelle: Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau

19.12.2022 Kommentieren?
« Gibt es ein Heilmittel gegen die Schweinegrippe?
» Wärmende Zwiebelsuppe mit knuspriger Paprika-Käse-Einlage Rezept