Sport
Ballgeplapper: Wie Frauen und Männer Fußball gucken

Um jedem Sexismus-Vorwurf aus dem Weg zu gehen, liebe Feministinnen, dürft ihr die Geschlechter selbst „beschriften“ ;-)

Foto: gpointstudio | Shutterstock

Foto: gpointstudio | Shutterstock

Geschlecht A

Der Hummels ist echt ganz süß.
Die Amis haben aber poppige Schuhe.
Ach, übrigens bei Zalando …
Guck mal, der Löw hat auch schon graue Haare.
Sind wir eigentlich die Weißen oder die Schwarzen?
Der Götze ist aber ziemlich klein.
Wer ist eigentlich der Blonde da? Achso, der hat ’ne Glatze.
Naja, der Müller kriegt auch bald eine.
Ist das Spiel eigentlich wichtig?

Geschlecht B

Nein! Doch! Ohhhh!
Jaaaaaaaa!
Scheiße!
Rot! Rot! Das gibts doch nicht!
So eine Pfeife!
Fuck!
Tooooooor! Yes!
Schönes Ding!
So ein Trottel.
Och neee.

Foto: Daniel_Dash | Shutterstock

Foto: Daniel_Dash | Shutterstock

Bei diesem Beitrag handelt es sich nicht um Satire! Der Autor musste diese Off-Kommentierung mit blutenden Ohren selbst durchleiden.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Du glaubst nicht, was dieser Bär mit einer TV-Crew anstellt
» Was wir aus dem Primark Skandal lernen können

Trackback-URL: