• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • A-Z

Wie bekomme ich keine Pickel nach dem Rasieren? ▷ Style

Was kann man gegen Rasierpickel unternehmen?

Was kann man gegen Rasierpickel unternehmen? (Foto: Wallenrock | Shutterstock)

Frage:

Immer wenn ich mich rasiere, entstehen 2-3 Tage später so kleine Pickelchen die total nerven und auch ganz schön weh tun. Ich habe schon alles probiert, gegen den Strich und von oben nach unten, aber egal was ich mache entstehen diese Pickel. Hat einer eine Lösung?

► zu den Antworten

Kommentare:
  • Bruja

    Bei mir hat es geholfen, statt Rasierschaum einfach auf Rasiergel umzusteigen. Außerdem rasiere ich wie Du vermutlich auch nur von oben nach unten. Wenn es nicht besser wird, kannst Du auch versuchen mal einfach Olivenöl zum Rasieren zu verwenden! Das hat eine Freundin von mit gemacht und war damit sehr zufrieden. Ist allerdings gewöhnungsbedürftig, vielleicht kann man ja auch normales Körperöl nehmen.

    Nach dem Rasieren solltest Du auch noch ein wenig Pflege betreiben, manche schwören auf Bodylotion andere auf Babypuder, bei mir hilft Vaseline. Ich habe auch schon mal Aftershave ausprobiert, allerdings hat es gebrannt wie Hölle und geholfen hat es gar nix!

  • Diana

    Das kenne ich, das sind die kleinen Härchen, die versuchen wieder rauszuwachsen und sich dann aber in der oberen Hautschicht „verfangen“. Das kann man kaum vermeiden, außer wenn man nicht gegen den Strich rasiert, was dann ja nicht so gründlich ist.

Dein Kommentar:
« Eigenurin Behandlung für bessere Haut und gegen Falten?
» Lassen sich Haare mit Extensions einfach durchkämmen?