Lifestyle
Die Playboy Mansion

Girls of Playboy Mansion
Das Hefner Anwesen
Foto: Viva

Die Playboy Mansion

Die Playboy Mansion hat ihren Sitz in den Holmby Hills in Los Angeles, USA, und ist eines der berühmtesten Anwesen Kaliforniens. Hier residiert der Gründer des weltweit erfolgreichsten Männermagazins, dem Playboy: Hugh Hefner.

Riesige 1.951 Quadratmeter misst allein die Fläche des Hauses, das von weiteren zwei Hektar Land umgeben ist. Die Villa wurde 1927 von dem Architekten Arthur R. Kelly erbaut und 1971 für 1,2 Millionen Dollar von Hugh Hefner erworben.

Mehr als 22 Schlafzimmer, ein Weinkeller und ein Spielraum sind nur einige Highlights der Villa. Der am Haus angrenzende Privatzoo inklusive Vogelhaus und Tierfriedhof, sowie der Tennisplatz bieten zusätzlichen Raum, um sich die Zeit möglichst angenehm zu vertreiben. In der riesigen Outdoor-Anlage befindet sich die berühmt-berüchtigte Grotte, die als Schauplatz für unzählige Playmates, Promis und wilde Parties gilt.

In den 70er Jahren wurde die Playboy Mansion vor allem durch die ausschweifenden Feten, die Hef zu feiern pflegte, bekannt. Die Villa ist derzeit der einzige private Wohnsitz in der Stadt von Los Angeles, auf dem Feuerwerkskörper abgefeuert werden dürfen.

Das benachbarte, der Playboy Mansion vom Stil her ähnliche Gebäude kaufte Hugh Hefner 1996. Derzeit lebt dort seine Exfrau Kimberley Konrad zusammen mit den gemeinsamen Kindern.

2002 kaufte Hef eigens für seine Playmates ein weiteres Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Trennung: Frauen leiden
» Wannsee in Flammen 2009 – Fotos & Bericht