• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen

Lifestyle
One Night Stand Tipps – Wie geht es richtig?

One Night Stands sind keine moderne Erfindung, sondern haben eine lange Tradition. Will man mit ihnen keinen romantischen Absturz erleben, gilt es einiges zu beachten.

One Night Stand haben eine lange Tradition

One Night Stand haben eine lange Tradition (Foto: conrado | Shutterstock)

One Night Stands, einmalige Sexabenteuer ohne tiefe Zuneigung und nur um der sexuellen Befriedigung willen bedeuten für die einen etwas ganz Selbstverständliches, für die anderen fühlt sich die Vorstellung, sich eines mehr oder weniger fremden Menschen nur für eine Nacht – oder kürzer – hinzugeben, einfach abstoßend an. Man mag es halten wie man möchte, auf einige Vorsichtsmaßnahmen sollte man bei dem Abenteuer „ONS“ auf alle Fälle aber nicht verzichten.

Unverbindlicher Sex – zeitlos modern

Die Nachfrage nach kurzen Sexkontakten ist sehr groß, wenn man sich in etwa in den Internetforen speziell nach One Night Stand-Angeboten umsieht. Die Leidenschaft ohne anschließender Verbindlichkeiten und Versprechungen auszuleben hat für viele Männer aber auch Frauen ihren ganz besonderen Reiz. Das unverbindliche Vergnügen, mit einem anziehenden Partner nach einem kurzen Flirt intim zu werden, reizt sehr viele Nachtschwärmer und Nachtschwärmerinnen. Für viele bedeutet das Erobern für eine Nacht wohl auch eine gewisse Selbstbestätigung. Manche sehnen sich wahrscheinlich einfach auch nur nach ein paar Kuscheleinheiten nach einer längeren Durststrecke als Single.

Bei der spontanen Leidenschaft mit einem relativ unbekannten Sexualpartner oder allgemein häufigem Partnerwechsel setzt man sich natürlich der höheren Gefahr aus, mit Krankheiten angesteckt zu werden. Wenn die Anti-Baby-Pille dann auch noch versagt und kein Kondom zum Einsatz gekommen ist, sieht es für die abenteuerlustige Dame an fruchtbaren Tagen dann leider oft düster aus. Auch kann passieren, dass einer dem anderen eine größere und tiefere Zuneigung entgegenbringt als der andere zu erwidern jemals bereit war und ist. Ein verliebtes Herz zu brechen und galant wieder „los zu werden“, dem man kurz zuvor in der Ekstase vielleicht noch einiges Nettes ins Ohr gehaucht hat, dürfte manchen nicht gerade Charakterlosen verständlicherweise einige Probleme bereiten. Natürlich gibt es ganz hilfreiche, aber nicht gerade elegante Tipps, wie man den lästig gewordenen Sexpartner wieder loswerden kann. Keine Angst, sie werden hier nicht genannt.

Wie man es am besten macht

Um dem einmaligen Vergnügen sowenig schlechten Beigeschmack wie möglich zukommen zu lassen, ist von Liebesgeständnissen während des One Night Stands eindeutig abzuraten. Beide sollten sich von vorne herein über die Einzigartigkeit und den Ausgang dieser kurzen sexuellen Verbindung einig sein. Bis zum nächsten Morgen zu bleiben oder am Ende sogar miteinander zu frühstücken, könnte für beide ein peinliches Erlebnis bedeuten. Frauen, die sicher gehen wollen, keinem Psychopathen in die Hände zu fallen, sollten sich den knackigen Typen ein wenig genauer anschauen und ihn vielleicht besser zu sich nach Hause mitnehmen anstatt ihm schutzlos in seine Wohnung zu folgen.

Bei aller spontanen Anziehung zueinander sollte übrigens auf keinen Fall auf die Benutzung eines Kondoms vergessen werden. Das Vergnügen ist kurz, Krankheiten allerdings, die man sich dabei einhandeln kann, können einen ein Leben lang begleiten. Die Reue kommt dann viel zu spät.

Bei echten One Night Stand besser keine Nummern tauschen

Bei echten One Night Stand besser keine Nummern tauschen (Foto: Kzenon | Shutterstock)

Verlieben verboten…

Alles in allem sollten One Night Stands-Anhänger offen zueinander sein, am besten keine Telefonnummern austauschen und sich besser nicht verlieben. Innige Liebe braucht eine Anlauf- und Kennenlernphase, die man sich mit einem One Night Stand eindeutig nicht gibt. Verlieben sich beide dennoch – auch gut. Aber die Kennenlern- und „Werbe“phase müssen sie dann unbedingt noch nachholen, damit das Ganze einen inhaltlichen Wert bekommt.

Magst Du One Night Stands oder hältst Du nichts von einmaligen Erlebnissen? Hast Du Dich schon mal bei eine One Night Stand verliebt? Was ist daraus geworden? Postet Deine Erfahrungen in die Kommentare! Wir freuen uns drauf. Du hilfst damit auch anderen Usern.

ANZEIGEN
Kommentare:
  • Maik

    Also ihr habt mal überhaupt keine Ahnung. Frauen mögen es lieber mit zum Typen zu kommen! Ganz einfach aus dem Grund um wieder abhauen zu können. Nimmt die Frau den Typen mit in die eigene Wohnung hat Sie den Typen schnell an der Backe und wenn Sie ihn los werden möchte kann es schwierig werden…

  • Maik

    Mhh, hier steht mehr über vorsichtsmassnahmen, verhütung, und wie man am besten damit umgeht, aber wo findet man was darüber, wie man es anfängt. alo ich kann mir nicht vorstellen, das das so einfach ist, man geht zu einer frau hin und sagt, „na?, magste?“. is ein wenig plumb. woran erkennt man das eine frau nicht vergeben ist, interesse hat, und vor allen dingen das gleiche sucht??? findet man sowas hier, oder wo? freue mich über antowrten …

  • Doctor Music

    One Night Stand nur zwischen Singles! Hört sich spießig, altbacken, altmodisch etc… an, aber ich bin ehrlich und das ist meine persönliche Meinung/ Einstellung.

Dein Kommentar:
« Kolumne: Warum Dicke nicht wirklich länger leben
» LOL, ROFL, OMG – Die wichtigsten Abkürzungen des Internets & SMS