Inneneinrichtung
Stilvoll Sitzen: Das sind die Stuhltrends 2017

Stuhl-Trends 2017

Stühle mit Retro-Anleihen liegen auch 2017 im Trend (Foto: Photographee.eu | Shutterstock)

-Anzeige-

Wer stilvoll wohnen möchte, kommt an den Stuhltrends für das Jahr 2017 nicht vorbei. Diese verdeutlichen vor allem eins: Stuhl ist nicht gleich Stuhl. Zum einen gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Stilen an sich. Während einige sehr modern wirken, verleihen andere der Wohnung einen eher rustikalen Touch. Zum anderen gibt es Unterschiede zwischen den Materialien. Hier finden Sie eine Übersicht über die neuesten Trends, aber auch Tipps, worauf man beim Kauf außerdem achten sollte.

Wie finde ich den richtigen Stuhl für meine Zwecke?

Eigentlich ist es ganz einfach und doch treten viele immer wieder in das Fettnäpfchen und kaufen Stühle, die nicht in ihre Wohnung passen. Dabei geht es nicht darum, dass die Stühle zwangsläufig aus dem gleichen Material gefertigt sein müssen, wie die Einrichtung im Rest der Wohnung. Vielmehr sollte man ein Gefühl dafür entwickeln, was kombinierbar ist und was man lieber lassen sollte. Der aktuelle Industrie-Look beispielsweise verbindet dunkles Holz und Metall. Wer also einen Tisch aus dunklem Holz besitzt, kann dieses stylisch mit Metallstühlen kombinieren. Das verleiht dem Esszimmer einen puristischen und modernen Look.

Gleichzeitig sollte man sich auch Gedanken um den Verwendungszweck machen. Möchte ich eine gemütliche Essecke einrichten oder einen klassischen Esstisch? Wie viele Personen sitzen regelmäßig am Tisch? Diese Fragen sollten auf jeden Fall geklärt werden, um den richtigen Stuhl in Bezug auf Größe und Beschaffenheit zu finden. Wer Rückenbeschwerden vorbeugen möchte, sollte außerdem auf die Ergonomie des Stuhls achten. Eines ist beim Kauf immer unerlässlich: Intensives Probesitzen.

Diese Styles sind 2017 gefragt

Stuhl Trends 2017

Auch 2017 dominieren die klassischen Trends (Foto: Photographee.eu | Shutterstock)

Der Landhausstil

Der Landhausstil wird einfach nicht langweilig. Er kombiniert Gemütlichkeit mit Naturverbundenheit. Das wichtigste Material für diesen Stil Holz, in allen Varianten. Am besten eignen sich Walnuss- oder Eichenholz, meisten werden die Hölzer als Massivholz verarbeitet. Dadurch sind die Möbel zwar oft etwas teurer, es macht sie gleichzeitig aber auch langlebiger. Gerne werden Stühle im Landhaus-Design mit Polstern überzogen, was sie umso bequemer macht.

Das skandinavische Design

Auch das skandinavische Design bedient sich natürlicher Materialien und nutzt vor allem helles Holz. Der Stil zeichnet sich jedoch besonders durch seine Schnörkellosigkeit und Funktionalität aus, anders als beim Landhausstil, werden hier keine zusätzlichen Verzierungen in die Stühle eingelassen. Auch farblich bleibt dieses Design dezent. Zarte Pastelltöne werden kombiniert mit natürlichen Mustern wie Tieren oder Blumen.

Der Retro-Stil

Mit dem Retro-Stil kehren die 50er und 60er Jahre wieder in unsere Wohnungen zurück. Die Möbel werden zu diesem Zweck in geometrischen Formen designt und bekommen kräftige Farben. Meist werden Kunststoffe verarbeitet. Diese sind pflegeleicht und können bei richtiger Verarbeitung dennoch edel wirken. Dabei werden die klassischen Merkmale vergangener Tage kombiniert mit den Ideen moderner Designer. Das Ergebnis sind Stühle, die garantiert die Blicke auf sich ziehen. Sie lassen sich auf verschiedene Arten kombinieren. Zum einen sind sie gut geeignet, um farbefrohe Wohnungen abzurunden, sie können aber auch Einrichtungen, bei denen mit Farbe gespart wurde, bunte Farbakzente verleihen. Wer sich für Stühle im Retro-Look interessiert, wird bei ambientedirect.com fündig.

Fazit

Neben den eigenen Vorlieben ist es wichtig, dass die Stühle zum Rest der Wohnung passen. Wer mit der Zeit gehen möchte, setzt vor allem auf natürliche Materialien und entscheidet sich für Holzstühle. Diese gibt es in allen Farben und Formen. Während dunkles Holz der Wohnung ein sehr rustikales Aussehen verleiht, vermitteln helle Hölzer ein Gefühl der Wärme. Im Trend liegen außerdem Kunststoffstühle in knalligen Farben. Sie eignen sich besonders gut, um der Wohnung Farbakzente zu verleihen.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Hiscox – Berufshaftpflichtversicherung für die Kreativbranche
» Studie: Darüber lästert Deutschland