• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Sport

Interessante Fakten über Tennisprofis

Interessante Fakten über Tennisprofis

Interessante Fakten über Tennisprofis

Ataris brandneue Tennis-Simulation „Smash Court Tennis 3“ für die Xbox 360 beinhaltet 16 lizenzierte Profis, die authentisch nachgebildet und lebensnah animiert wurden. So sorgen sie auf dem Next-Gen-Rasen für eine beeindruckend realistische Atmosphäre.

Auf der Suche nach einem virtuellen Pendant, das zu ihnen passt, bekommen Gamepad-Sportler im Spiel jede Menge Informationen und Statistiken präsentiert. Aber am interessantesten sind für viele doch eigentlich die kleinen Geschichten am Rande, über die kein Spieler-Profil Auskunft gibt.

Dabei dürften gerade diese kleinen Details die Entscheidung der Gamer für ihren persönlichen Favoriten oftmals stärker beeinflussen als jede noch so umfangreiche Statistik.

Top 16 – Insider-Facts der „Smash Court Tennis 3“-Profis

Platz 16: Feliciano Lopez…hört gerne Musik von Julio Iglesias und Laura Boccini

Platz 15: Nicole Vaidisova…verfolgt die Spiele der Eishockeysliga NHL, ihr Lieblingsteam ist „Tampa Bay Lightning“

Platz 14: Tomas Berdych…hat eine interessante Meinung zu Federer und Nadal: „Ihr größter Vorteil ist, dass andere Spieler Angst vor ihnen haben, weil sie denken, die beiden wären Götter.“

Platz 13: David Nalbandian…hat armenische und deutsche Vorfahren

Platz 12: Justine Henin…ist abergläubisch und vermeidet, zwischen Ballwechseln auf die Linien zu treten

Platz 11: Sania Mirza…zählt Brad Pitt und Hugh Grant zu ihren Lieblingsschauspielern

Platz 10: Michaella Krajicek…ist die Halbschwester des ehemaligen Wimbledon-Siegers Richard Krajicek

Platz 9: Andreas Seppi…ist Anhänger des „AC Mailand”

Platz 8: Roger Federer…wurde im Jahr 2007 vom „Time Magazine“ in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen gewählt

Platz 7: James Blake…veröffentlichte 2007 das Buch „Breaking Back: How I Lost Everything and Won Back My Life”

Platz 6: Amelie Mauresmo…lernte die Grundzüge des Surfens von Guy Forget (ehemaliger Tennis-Profi)

Platz 5: Ana Ivanović…würde gerne einmal Wentworth Miller („Prison Break“) treffen

Platz 4: Martina Hingis…wurde von ihren Eltern nach Martina Navratilova (ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste) benannt

Platz 3: Gael Monfils…ist laut Ana Ivanovic der beste Tänzer unter den aktiven Profi-Tenisspielern

Platz 2: Rafael Nadal…hält den Schläger in der linken Hand, obwohl er eigentlich Rechtshänder ist

Platz 1: Maria Scharapowa…erreicht mit ihrem typischen „Stöhnen“ während des Spiels Lautstärken von über 100 Dezibel

Dein Kommentar:
« Die Geschichte des Tennis – Was man unbedingt über Tennis wissen muss
» Carsharing – Auto teilen, Kosten teilen